Homelottes Handarbeiten

stricken, häkeln, nähen & diy

Samstag, 29. Februar 2020

Es nimmt Form an!



Moin Ihr lieben Kreativen!
Nach dem Urlaub wurde der Plan "Umzug" konkreter.
Ein Grundstück hatte der GöGa schnell gefunden.




Das sieht größer aus als es letztendlich ist.
Ein Hausbauunternehmen war dann nicht ganz so schnell ausgewählt.
Das wollen wir auch für uns mit bedacht machen.
 Letztendlich haben wir uns für ein Unternehmen entschieden,
 was genau unseren Wünschen nachkam,
 ohne das wir Kompromisse machten mussten. 
 Fortsetzung folgt!

Was mache ich in dieser aufregender Zeit?
Na, nähen das hilft gegen Aufregung und macht den Kopf frei!
Ich musste auch gleich mal was neues ausprobierten.
Negativapplikation das war meine Herausforderung!



Aber das war noch nicht alles,
seitliche Keile für die A-Form wollte ich auch noch ausprobieren.
Der einfach halber habe ich alles gleich mal in ein Shirt gepackt.
Und finde es ist ganz gut geworden.
Somit wünsche ich Euch einen wunderschönen Sonntag.
Bis neulich Betty

Mittwoch, 19. Februar 2020

Neues im Hause Homelotte!!!

Moin Ihr lieben Kreativen!
 
Es hat viele Veränderungen in den letzten anderthalb Jahr gegeben.
Es gibt einiges zu berichten,
 ich sollte vielleicht alles mal zeitlich geordnet aufbereiten.
Im Sommerurlaub 2017 bin ich von meinem GöGa gefragt worden 
"Kannst du dir vorstellen nocheinmal umzuziehen?" 
(Dazu muss ich sagen das wir 1996 in unser Eigenheim gezogen sind.)
Meine Gegenfrage war "Wohin wolltest du denn ziehen?"
Wir führen sehr viele angeregte Gespräche in diesem Urlaub. 
Letztendlich eintschieden wir uns dafür.
Es stand uns eine sehr aufregende Zeit bevor.
Fortsetzung folgt!



Es gibt auch weiterhin vieles kreatives zu berichten.
Das nähen hat sich zu einem festen Bestandteil
meiner Freizeitgestaltung etabliert.
Also ran an die Maschine und gezaubert.
Dieses Kleid ist für das Lieblingstochterkind entstanden.

 



Targefoto musste das Tochterkind im entfernten Köln selbst schießen.


 Schnitt: Pattydoo "Chloe"
Stoff: Verflickst & Zugenäht


Euch eine schöne Restwoche.

Bis neulich eure Betty


(unbezahlte Werbung)

Dienstag, 26. Juni 2018

Konditoren gehen?

Moin Ihr lieben Kreativen.
Neulich war ich mit meiner HELDIN unterwegs.
Da unser nächstes Schlemmerstrick-Treffen noch soooo laaaange hin ist,
musste eine zwischen Lösung her.
 Gesagt getan!
Das Café war schnell ausgesucht,
Termin war auch nicht mehr das Problem.
Das Treffen gestaltete sich
an diesem Tag mit einigen Hindernissen.
Es gab einen Polizeieinsatz
an einem der größten Bahnhöfe Berlins.
Das führt nicht zu einem totalem Stillstand
der Öffis aber zu einer langen Verzögerung. 
Wir haben es aber geschafft,
allen Widrigkeiten zum trotz uns zu treffen.
Bei schönstem Wetter
und einem kurzen Fussmarsch
endlich die Belohnung.

Diese kleinen Törtchen sind mega lecker.
Das ist unsere erste Runde.


Auch der Kaffee war außergewöhnlich gut!


Da diese kleinen Törtchen einfach schmackhaft waren,
gönnten wir uns noch eine zweit Runde!
Der Inhalt der Pipetten sollte noch in die Törtchen!






Ohje, schon wieder alles verputzt!


Das "Konditoren gehen" müssen wir
auf alle Fälle wiederholen.
Auf dem Weg zur Bahn waren noch
einige Fotomotive für die HELDIN interessant.


Das rote Rathaus sitzt des regierenden Bürgermeisters von Berlin.

Ein wunderschöner Nachmittag neigte sich dem Ende!
 
Bis neulich Betty

Dienstag, 5. Juni 2018

Sommerpulli

Moin Ihr lieben Kreativen.

Ich bedanke mich ganz herzlich
für die lieben Kommentar zu meinem letzten Post.

 
Ein Sommerpulli ist entstanden.
Den habe ich als RaglanvonOben gestrickt.
So habe ich keine Nähte zu schließen.
Für diesen Pulli gibt es keine Vorlage.
Meine Idee und Entwurf.
Er ist schön luftig und somit
auch bei warmen Wetter tragbar.


Meine Idee und mein Entwurf!
Leider habe ich keine Banderole der Wolle mehr,
die Daten muss ich euch schuldig bleiben. 

Sorry.
 Euch eine schöne Zeit!
Bis neulich Betty

Freitag, 25. Mai 2018

Verwirrt!!

Moin Ihr lieben Kreativen!
Im Moment geht mir das schreiben
und bloggen nicht so gut von der Hand.
Nicht das ich nicht genug zu Posten hätte!
Meine Verwirrung ist der bekannten
Datenschutzverordnung geschuldet.
Ich habe mich jetzt auch durch
den Wust gelesen und hoffentlich
alles angepasst was nötig ist.
Lange habe ich darüber nachgedacht
ob sich der Aufwand für mich lohnt.
Da ich nicht so viele Leser und Kommtargeber habe,
war mein erster Gedanke
"Mach doch den Blog einfach dicht und gut is!"
Erstmal habe ich mich dagegen entschieden.
Obwohl mich anscheinend keiner wirklich
vermisst werde ich weiter machen.
Denn wie eine meiner lieben
Schlemmerstrickerinnen sagt:
"Der Blog ist MEIN Bestes Archiv."
So genug gejammert,
weiter an meinem Archiv gearbeitet.

Restefest 2018!
Einen Tassenteppich habe ich
aus meiner Schnippselkiste genäht.

Es ist meiner erstes Projekt in dieser Form.
Da er nicht ganz perfekt ist 
bleibt er bei mir.
Darüber bin ich nicht mal traurig.



Aber glücklich bin ich trotzdem!


Euch ein schönes Wocheende.
 Bis neulich Betty

Montag, 2. April 2018

Dark Side of the Moon!

Pink Floyd - Dark Side of the Moon

  Moin Ihr lieben Kreativen.

Am Samstag Abend ging es ins
Planetarium am Insulaner zu
„Dark Side of the Moon“ !
 Es ist das erfolgreichste Album der Rockgruppe Pink Floyd,
das zu einem Klassiker der populären Musik wurde.
Erschienen im Jahr 1973,
kommen u.a. zum ersten Mal Synthesizer
im großen Stil zum Einsatz.
Ist die Musik für sich allein schon faszinierend,
gewinnt man durch die präzise abgestimmte,
im besten Sinne fantastische Visualisierung
eine neue audiovisuelle Erfahrung.
Eingetaucht in die 360°Bildwelt
 des Planetariums begaben wir uns in die Tiefen des Kosmos
sowie in die Untiefen der menschlichen Existenz
 auf die „dark side of the moon“. 


Anschließend habe wir noch
einen kleinen Rundgang gemacht.



Das nächte Event ist schon in Planung.
Euch einen schönen Wochenstart.
Bis neulich Betty

Samstag, 31. März 2018

Samstagsplausch #12/18

Moin Ihr lieben Kreativen.
Osterplausch bei Andrea!
Was habe ich die letzte Woche erlebt?
Am Sonntag war Holland Stoffmarkt bei uns,
natürlich musste ich ich dort hin.
Es macht immer wieder Freude!
Meine Ausbeute!


 Montag und Dienstag war alles wie immer,
arbeiten, Sport und auch etwas genäht.
Mittwoch hätte ich einen Termin beim Friseur gehabt!
Den konnte ich nicht wahrnehmen.
Im normal Fall brauche ich von der
Arbeit bis nach Hause 30 Minuten,
am Mittwoch brauchte ich 3 Stunden.
Ja 3 Stunden! Es gab im Autobahndreieck
(an dem ich nicht vorbei muss) einen sehr schweren Unfall.
Vollsperrung in und aus allen Richtungen,
der komplette Autobahnverkehr wurde abgeleitet
.... da war der Verkehrsinfarkt vorprogrammiert.
Stillstand auf der Brücke. Ich hatte noch nie zuvor eine leere Autobahn gesehen.
Es ist wie es ist!
Das sind Gegebenheiten die ich so Akzeptiere
und bin froh nicht in dem schweren Unfall
involviert zu sein.
Da begegne ich dem Stau mit Gelassenheit.
Wichtig ist nur gesund und heile nach Hause zu kommen.



Genäht habe ich eine Ballonrock.
Nicht für mich, es war eine Auftragsarbeit.
Mal sehen ob er gefällt.
Vorderseite
Rückseite

Heute Abend geht es ins Planetarium zu Pink Floyd. 
Da bin ich mal richtig gespannt drauf.

Euch wunderschöne Ostertage!
Bis neulich Betty