Homelottes Handarbeiten

stricken, häkeln, nähen & diy

Freitag, 25. Mai 2018

Verwirrt!!

Moin Ihr lieben Kreativen!
Im Moment geht mir das schreiben
und bloggen nicht so gut von der Hand.
Nicht das ich nicht genug zu Posten hätte!
Meine Verwirrung ist der bekannten
Datenschutzverordnung geschuldet.
Ich habe mich jetzt auch durch
den Wust gelesen und hoffentlich
alles angepasst was nötig ist.
Lange habe ich darüber nachgedacht
ob sich der Aufwand für mich lohnt.
Da ich nicht so viele Leser und Kommtargeber habe,
war mein erster Gedanke
"Mach doch den Blog einfach dicht und gut is!"
Erstmal habe ich mich dagegen entschieden.
Obwohl mich anscheinend keiner wirklich
vermisst werde ich weiter machen.
Denn wie eine meiner lieben
Schlemmerstrickerinnen sagt:
"Der Blog ist MEIN Bestes Archiv."
So genug gejammert,
weiter an meinem Archiv gearbeitet.

Restefest 2018!
Einen Tassenteppich habe ich
aus meiner Schnippselkiste genäht.

Es ist meiner erstes Projekt in dieser Form.
Da er nicht ganz perfekt ist 
bleibt er bei mir.
Darüber bin ich nicht mal traurig.



Aber glücklich bin ich trotzdem!


Euch ein schönes Wocheende.
 Bis neulich Betty

Montag, 2. April 2018

Dark Side of the Moon!

Pink Floyd - Dark Side of the Moon

  Moin Ihr lieben Kreativen.

Am Samstag Abend ging es ins
Planetarium am Insulaner zu
„Dark Side of the Moon“ !
 Es ist das erfolgreichste Album der Rockgruppe Pink Floyd,
das zu einem Klassiker der populären Musik wurde.
Erschienen im Jahr 1973,
kommen u.a. zum ersten Mal Synthesizer
im großen Stil zum Einsatz.
Ist die Musik für sich allein schon faszinierend,
gewinnt man durch die präzise abgestimmte,
im besten Sinne fantastische Visualisierung
eine neue audiovisuelle Erfahrung.
Eingetaucht in die 360°Bildwelt
 des Planetariums begaben wir uns in die Tiefen des Kosmos
sowie in die Untiefen der menschlichen Existenz
 auf die „dark side of the moon“. 


Anschließend habe wir noch
einen kleinen Rundgang gemacht.



Das nächte Event ist schon in Planung.
Euch einen schönen Wochenstart.
Bis neulich Betty

Samstag, 31. März 2018

Samstagsplausch #12/18

Moin Ihr lieben Kreativen.
Osterplausch bei Andrea!
Was habe ich die letzte Woche erlebt?
Am Sonntag war Holland Stoffmarkt bei uns,
natürlich musste ich ich dort hin.
Es macht immer wieder Freude!
Meine Ausbeute!


 Montag und Dienstag war alles wie immer,
arbeiten, Sport und auch etwas genäht.
Mittwoch hätte ich einen Termin beim Friseur gehabt!
Den konnte ich nicht wahrnehmen.
Im normal Fall brauche ich von der
Arbeit bis nach Hause 30 Minuten,
am Mittwoch brauchte ich 3 Stunden.
Ja 3 Stunden! Es gab im Autobahndreieck
(an dem ich nicht vorbei muss) einen sehr schweren Unfall.
Vollsperrung in und aus allen Richtungen,
der komplette Autobahnverkehr wurde abgeleitet
.... da war der Verkehrsinfarkt vorprogrammiert.
Stillstand auf der Brücke. Ich hatte noch nie zuvor eine leere Autobahn gesehen.
Es ist wie es ist!
Das sind Gegebenheiten die ich so Akzeptiere
und bin froh nicht in dem schweren Unfall
involviert zu sein.
Da begegne ich dem Stau mit Gelassenheit.
Wichtig ist nur gesund und heile nach Hause zu kommen.



Genäht habe ich eine Ballonrock.
Nicht für mich, es war eine Auftragsarbeit.
Mal sehen ob er gefällt.
Vorderseite
Rückseite

Heute Abend geht es ins Planetarium zu Pink Floyd. 
Da bin ich mal richtig gespannt drauf.

Euch wunderschöne Ostertage!
Bis neulich Betty




Samstag, 24. März 2018

Samstagsplausch #11/18

Moin Ihr lieben Kreativen.
Das Wochenende begann für mich schon gestern.
Die Schlemmerstrickerinnen trafen sich.
Wir saßen den Nachmittag bis zum Abend,
strickend, lachend, quatschend und natürlich essend zusammen.
Im Moment haben wir alle den Wirbel-Virus (mehr dazu gibt es in einem gesonderten Post).

Genäht habe ich in letzter Zeit auch.
Die kleine Dame ist seit Anfang März Cousine.
Der kleine Mann bekam natürlich ein handgefertigtes Oufit. 
Diese kleinen Sachen zu fertigen macht
mir immer wieder sehr viel Spaß.
Da es ja im Moment noch sehr kalt ist
fand ich den Stoff passend. 



Ich hatte gleich zwei von den Beanie-Mützen genäht
aber eine davon ist für meine Hebamme
(=Tochterkind) bestimmt.

Auf der Seite von Nähtalente hatte ich
die süßen Schuhe von Burda gefunden.
Die musste ich unbedingt nähen.  
Wendbar sind sie auch noch.


Mal sehen was so bei Andrea geplaudert wird.
Euch ein kreatives Wochenende.
Bis neulich Betty

 

Samstag, 17. März 2018

Samstagsplausch #10/18

Moin Ihr lieben Kreativen.
Letzten Samstag musste ich Andrea`s virtuellen
Plaudertisch gegen den familiären Essenstisch tauschen.
Am Sonntag bekamen wir eine Vorgeschmack auf den nahenden Frühling,
ich kann es kaum erwarten das es dauerhaft so warm bleibt.
Leider ist es inzwischen wieder richtig kalt und windig geworden.

Andrea fragt heute ob mein Tag zu kurz oder zu langweilig ist?
Eine ähnlich Frage stellte mir am Donnertag meine Englischdozentin.
Genau fragte sie "Do you waste a lot of time every day? Doing what?
Meine Antwort: "Yes I do, with work!"

Es ist also schwierig all meine kreativen
Idee in meiner Freizeit zu verwirklichen.
Somit ist die Frage von Andrea mit NEIN,
mein Tag ist nicht lang genug, zu beantworten!

Dieses Wochenende ist für meine schönen Dinge reserviert. 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Bis neulich Betty


Mittwoch, 14. März 2018

Coccoletta!

Moin Ihr lieben Kreativen!
Eine liebe Kollegin fragt mich ob ich für Ihre Tochter einen Hoodie nähen würde. Sie hatte auf der FB-Seite von Traumbeere ein Designbeispiel gesehen. Dieser
  sollte es werden, für die Lütte! Klar näh ich den, es macht mir mega viel Spaß Baby- und Kinderkleidung zu nähen (es ist immer noch wie zaubern). Das Schnittmuster ist im Original von Fadenkäfer. Ich hatte ein ähnliches von Markerist in meiner Sammlung. Der einzige Unterschied war, der eine Hoodie hat eine Kapuze der andere hat nur einen Kragen.
Meine Kollegin wollte gerne einen Hoodie mit Kapuze.
Okay! Allerdings hatte ich und auch sie nicht vor
ein neues Schnittmuster zu kaufen (fand ich auch unnötig).
 Der Schnitt Coccoletta brauchte jetzt nur noch anstatt des Kragens eine Kapuze. Ab ins WWW und ein paar Tipps gelesen und eine passende Kapuze für den Hoodie gebastelt. Meine Kollegin wohnt genau gegenüber von Traumbeere (das wäre mein finanzieller Ruin) und besorgte dort den schönen Panel Jacquard-Sweat Stoff. 
Dann war es an mir zu zaubern.





Fertig!
Schade das ich die schönen Dinge wieder hergeben muss.
Meine Kollegin hatte sich riesig gefreut als ich ihr den Hoodie übergab.
Am Montag erreichte mich ein ganz tolles DANKESCHÖN   von der kleine Dame. Die Freude meinerseits war groß.
Es ist toll wenn das genähte so gut ankommt.

Ich werde also immer mal wieder zaubern.
Euch eine schöne Restwoche 
Bis neulich Betty

Montag, 5. März 2018

Restefest 2018!

Moin Ihr lieben Kreativen.
Meine Restverwertung geht weiter!
Eine Auftragsarbeit konnte ich komplett aus
der Kiste mit den Reststoffen anfertigen!

Die Mutterpasshülle ist immer
einen wunderschöne Arbeit.

Ich hatte nur Farbvorgabe,
also ab in die Restekisten.
 Das Applezieren ist immer
eine kleine Herausforderung.



Somit kann ich mein fertige
Mutterpasshülle zu Marion schicke.
Mein national Erkältung verzieht
sich langsam und mir geht es wieder besser. 
Euch eine wundervolle Woche. 
Bis neulich Betty