Samstag, 10. Februar 2018

Samstagsplausch #6/18

Moin Ihr lieben Kreativen.
Andrea lädt auch heute zum Plaudern ein.
Ich freue mich immer auf den virtuellen
Plaudertisch.
Auch wenn es nicht zu schaffen ist
alle Teilnehmer zu besuchen und zu kommentieren.
Meine Woche war von Höhen und Tiefen geprägt!
Dienstag hatte meine Mama Geburtstag
und wir hatten einen wundervollen Nachmittag.

Mittwoch Abend erreicht mich dann eine
schlechte Nachricht (mein Onkel war verstorben).
Mittwoch und Donnerstag waren
nur von Pflichten gefüllt.
Gefühlt habe ich nichts geschafft.

Freitag war dann noch ein
wichtiger Arzttermin für mich.
Auch dieser war nicht so wirklich erfreulich.
Es ist im Moment unumgänglich zusätzlich
Medikamente zu nehmen.

In der Hoffnung das meine nächste
Woche etwas positiver wird. 

Jammern ist nicht so meins.
Krönchen richten und weiter gehts.

Ich muss euch noch was lustiges zeigen.
Letztes Wochenende hatte ich für
mein Bügelbrett ein paar
Socken gehäkelt und gefilzt.

Natürlich in rot.
Nun kann ich es hin und her schieben ohne Angst vor Kratzern zu haben.

Somit starte ich ganz positiv ins Wochenende.
Wünsche allen ein gute Zeit.
Bis neulich Betty

 

Kommentare:

  1. Liebe Betty,

    mein herzliches Beileid ...

    Zusätzliche Medikamente ist immer doof ... ich wünsche dir, dass es nur vorübergehend ist es dir bald wieder gut geht.

    Das mit den Socken für das Bügelbrett ist eine tolle Idee, so bleibt der Boden verschont und man muss das Bügelbrett nicht immer tragen.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh zusätzliche Medi's sind doof. Da muss wohl mal wieder ganz schnell eine Reha her!
    Und deine roten Söckchen mal 4 sind toll. Und echt praktisch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Die Bügeltischsöckchen sind ja witzig. Für Kratzer auf dem Holzboden ist hier der Hund zuständig, der mag keine Söckchen tragen. Dir gute Besserung, auf dass das Krönchen von selber hält.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Herrjeh, ich habe so das Gefühl, dass im Moment die Sterne schief hängen. Mit deinem Onkel tut mir leid und das du wieder Medis nehmen musst. Wir halten jetzt gemeinsam den Kopf hoch, gell.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. So können freudige und traurige Ereignisse beieinanderliegen. Tut mir sehr leid, liebe Betty, dass du von deinem Onkel Abschied nehmen musstest. Es ist immer schwer.
    Wünsche dir, dass die kommende Woche für dich besser wird und grüße herzlich
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Betty, auch von mir mein herzliches Beileid. So schnell kann es gehen. Besonders blöd mit den Medikamenten. Drücke den Daumen, das sich dies vielleicht wieder bessert. Gute Besserung. Deine Socken für das Bügelbrett sind toll. Gute Idee. Hab trotz der schlechten Nachrichten ein schönes und erholsames Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Herzliches Beileid natürlich auch von mir.
    Gute Besserung für Deine angeschlagene Gesundheit! Pass bloß auf das Du beim Bügeln bei Tangomusik nicht Dein Bügelbrett übers Parkett schiebst! Tolle Idee mit den Bügelbrettsocken!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Betty,
    jetzt habe ich auch dein Blog gefunden, suche seitdem du mein Blog folgst (Dankeschön :-) Ich drücke dir die Daumen für eine besser neue Woche, und sonst weiß du ja was zu tun ist - Krönchen richten, weiter machen! Die roten Socken sind ganz prima!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Betty,
    mein herzliches Beileid.
    Leider bleiben wir von solchen Ereignissen nicht verschont.
    Ich stelle mir dich gerade mit Krönchen vor. Das sieht bestimmt sehr hübsch aus.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Betty,
    ich möchte dir mein herzliches Beileid ausspreche. Fühl dich fest in den Arm genommen.
    Ich wünsche dir, dass deine kommende Woche besser wird, als die letzte Woche.
    Die kleinen Füsschen für das Bügelbrett sind ganz bezaubernd und wirklich sehr nützlich.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen