Mittwoch, 17. August 2016

Ein neues Kleid für meinen Stuhl

Moin, Ihr lieben Kreativen.
Machmal hat es auch sein gutes einige Zeit zu Hause zu verbringen.
Seit geraumer Zeit räume und sortiere ich in meinem Nähzimmer.
Frau hat ja so Ihre Vorstellung, wie das fertige Zimmer aussehen soll.
Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen bis es fertig ist.
Schritt für Schritt komme ich dem näher.
Gestern war endlich mein Stuhl an der Reihe.
Er benötigte unbedingt ein neues Kleid.
 
Hier noch mit dem alten Kleid!
Alles in Einzelteile zerlegt.
Ohne Polster ist er nicht so bequem.
Das alte Polster diente als Schablone für das neue.
Das elektrische Fleischmesser musste mal schnell Zweckentfremdet werden.
Die Sitzfläche ist schon neu Bezogen.
Fertig!!! 
 
Mein Highlight diese Woche, jetzt ist alles passend.
Es hat viel Spaß gemacht.
Es einen Vormittag in Anspruch genommen.
Und falls es Euch interessiert, der Stoff ist vom großen Schweden.

 Euch eine schöne Rest Woche
Bis neulich Betty

Kommentare:

  1. Hallo Betty,
    dein Stühlchen hat ein tolles neues Kleid bekommen.Sowas haben wir vor ein paar Jahren mit unserer Eckbank gemacht...und es hat richtig Spaß gemacht.;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Fleischmesser muß ich mir merken. *lach
    Ging das gut? Sieht auf jeden Fall gelungen aus.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Betty,
    toll! ... so kann man Stühle retten und sie dem eigenem Geschmack anpassen. Bin gespannt auf Dein fertiges Zimmer :o).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht doch schon mal toll aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ach schaut das hübsch aus, was für ein süßes Stöffchen! Der Stuhl ist nun wie neu, toll wenn man sowas kann. Herzliche Wochenendgrüße, Nata

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool! Sieht toll aus! Ist es schwierig? Hier stehen auch voer Stühle, die gut ein neues Polster und vor allem neuen Bezug vertragen könnten.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen