Samstag, 30. Juli 2016

Samstagsplausch #25/16


Moin Ihr lieben Kreativen!

Lieben Dank für Eure Genesungswünsche,
meinem operierten Knie geht es von Tag zu Tag besser.
Ein strenger Physiotherapieplan unterstützt die Genesung.
Samstagsplausch bei Andrea ist immer was ganz besonders.
Ich freue mich drauf von Euch zu lesen.
Meine Woche war wunderbar.
Am Montag waren meine Strickmädels bei mir.
Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag!
Strickschwitzend, quatschend und all die lecken mitbringsel verzehrend saßen wir beisammen. Es wurden die fertigen und momentanen Projekte gezeigt und besprochen.
Rundum ein gelungender, wunderschöner Nachmittag.
Am Dienstag hatte ich den Nachmittag Nähzeit.
Da wurde meine Tasche fertig! 
Am Mittwoch hatte ich mich kurzerhand mit Andrea verabredet.
Meine Vorbereitungen für die ersten Weihnachtsgeschenke laufen!
Dafür brauchte ich Wolle.
In den Heckmannhöfen gibt es ein wunderbares Wollgeschäft.
Hier ein paar Eindrücke (in Bildern).
Nach unserem Besuch hatten wir uns einen Café gegönnt 
und unsere Ausbeute (s.erstes Bild) gestreichelt.





 
Den Rest der Woche habe ich mit besagter Physiotherapie verbracht.
Stricken,lesen, nähen und Kochen füllt die Zeit dazwischen.

Hier noch ein Blick auf unseren Nachwuchs.
Da kommt die Mutter aber schnell um die kleinen zu Füttern.
Die Vogelbabys veränders sich rasant.
Euch ein schönes Wochenende.

Bis neulich Betty




Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich gestehe, ich beneide dich ein bisschen um das Nest mit dem Nachwuchs zum beobachten. Ich genieße es auch, dass ein Spatzenpäärchen ihre Babys bei uns im Nistasten an der Laube füttert, aber wir bekommen die Jungen natürlich erst zu sehen, wenn sei flügge werden.
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Jöö, so herzig, das Vogelnest. liebe Grüsse von mir

    AntwortenLöschen
  3. Schon ganz schön voll in dem Nest.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Das Geschäft habe ich bei Andrea schon bewundert. Zu zweit macht es gleich doppelt spass. Wir hatten auch einmal eine Amsel die bei uns gebrütet hatte, als die Jungen geschlüpft waren wurde sie richtig aggressiv und wir mussten unsere Kinder vor ihr schützen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Die Vögel wachsen und gedeihen, richtig toll.
    Die Heckmann Höfe sehen Interessant aus, muss ich mir das so vorstellen, dass es ein Hinterhof mit vielen kleinen Läden ist? Wollläden können für mich nicht so gefährlich werden, ich finde es zwar wunderschön zum anschauen, das Stricken überlasse ich aber lieber meiner Mutter...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau man geht in einen Hinterhof mit vielen kleinen Lädchen und Gastronomie. Eine Oase in der Haupstadt!
      Vielleicht würdest du deiner Mama etwas Wolle mitbringen?
      LG Betty

      Löschen
  6. Die sind ganz schön gewachsen.
    Ja, das war ein schöner Tag, sowohl der Montag, wie auch der Mittwoch. Allerdings schon etwas nass, am Ende.
    Mir geht es schon besser, nach deinem Umärmeln.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich fühle mich immer sehr wohl bei dir. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen