Sonntag, 20. September 2015

Reha-Beendet!

Moin, moin an meine lieben Leser! Endlich hat das Internetfasten (nicht ganz freiwillig) ein Ende! Nun ist meine Reha auch schon wieder Geschichte! Einen kleinen Einblick werde ich Euch nicht ersparen können! Der Harz ist ein schöner Landstrich und wirklich eine Reise wert! Bilderflut!
Klinikeingang
Namensgeber der Teufelbad Klinik
Am ersten Wochenende bin ich in das nahe gelegen Wernickerode gefahren. Es ist eine wirklich schöne historische Stadt. Ganz auf den Tourismus ausgerichtet. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten.

Rathaus Wernickerode
Eins der ältesten Häuser in Wernickerode
Das kleinste Haus
Es ist inzwischen eine Museum
In unmittelbarer Nähe steht diese Statue, sehr passend zur Reha.
In der Nachbarschaft zur Reha-Klinik befindet sich das Kloster Michaelstein mit der der Klosterfischerei.
Ein sehr besinnlicher Ort mit vielen Impressionen.
Toreinfahrt
Ehemaliger Schafstall, jetzt das Hotel und Restaurant der Klosterfischerei

Es tummeln sich sehr viele Karpfen in den Klosterteichen. Füttern war erlaubt!
Ein Spaziergang zum Füttern entwickelte sich zum Abendritual!
Besuch von meinem GöGa hatte ich auch! Wir hatten super Glück mit dem Wetter und sind auch unverzüglich nach Quedlinburg aufgebrochen. Eine sehr gute Entscheidung wie ich fand! Das UNESCO Weltkulturerbe ist eine Reise wert! Ein ganz zauberhaftes Städtchen.
Bildunterschrift hinzufügen
Wir haben uns eine andere Zeit zurückversetzt gefühlt.
Bildunterschrift hinzufügen
Rathaus Quedlinburg
Mega schöne rekonstruierte Hinterhöfe mit viel Kunstgewerbe. Die laden zum verweilen ein.
Bildunterschrift hinzufügen
Kaffee trinken sind wir dann in einem ganz besonderem Café gegangen. Es gibt dort ausschließlich Käsekuchen (monströs lecker), der ist echt eine Sünde wert.
Café Vincent!
Einmal Himbeerepfefferminz Käsekuchen und einmal Stracciatellabirne Käsekuchen.
Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen
Auf dem Rückweg zur Klinik haben wir noch in Thale auf dem Hexentanzplatz halt gemacht. Leider hat dort der Kommerz Einzug gehalten. Nicht desto trotz haben wir uns davon nicht abschrecken lassen.
Seilbahn rauf zum Hexentanzplatz
Das Hexenhaus (natürlich steht alles auf dem Kopf). Da der Eintritt unverschämt hoch war haben wir uns den Blick nach innen geschenkt.
Bildunterschrift hinzufügen
Wer hier wohl die H.......... ist. *lach*
Bildunterschrift hinzufügen
skurrile Figuren!
 Der Blick war atemberaubend schön.
Ich beglückwünsche Euch, dass ihr bis zum Ende durchgehalten habt. Was ich an Handarbeiten fertig bekommen habe zeige ich in einem extra Post die Tage. Einen zauberhaften Wochenstart Euch!
Bis neulich Betty

Kommentare:

  1. Habe ich dir schon gesagt, das es schön ist, dass du wieder da bist?
    Im Harz hat sich ja einiges verändert. Wäre mal einen Kurztrip wert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt nett aus, der Harz und Sommer hattest du dort auch. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Wernigerode kann ich auch sehr empfehlen!
    D.

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön , dass Du wieder da bist !
    Hoffentlich hast Du Dich gut erholt.
    In Wernigerode war ich schon so lange nicht mehr, ich glaube das ist schon über 20 Jahre her.
    Danke für die vielen schönen Bilder !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen