Montag, 1. September 2014

Maschenmarkierer

hatte sich meine liebe Cousine gewünscht. Wünsche erfülle ich gerne. Ich hatte ihr bei unserem Besuch ein kleines selbstgenähtes Strickkörbchen geschenkt. Und wie ihr seht gebraucht sie es auch. Das freut mich natürlich sehr.
Sorry, Anne habe mir dein Bild geliehen.
Also habe ich mal schnell ein paar Maschenmarkierer gezaubert.
Da ich die Maschenmarkierer nicht so lieblos auf die Reise schicken wollte, habe ich ihnen eine passende Aufbewahrung genäht. Natürlich aus dem gleichen Stoff, aus dem auch das Strickkörbchen ist.
Da wir beide rot lieben ist es nicht so schwierig den passend Stoff (in meinen Vorräten) zu finden.
So haben es die guten Stücke schön kuschelig. Sie sind gut am Zielort gelandet und haben dort große Freudensprünge ausgelöst.
Sie sind auch unverzüglich zum Einsatz gekommen.

Schöne Tage Euch
Bis neulich Eure Betty


Kommentare:

  1. Es macht immer wieder Freude zu schenken. Und wenn es dann auch noch so gerne angenommen wird, ist es doppelt schön!
    Dein Täschchen finde ich ganz niedlich, und die Maschenmakierer sind auch super.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, Maschenmarkierer nebst Behältnis passend zum Strickkörbchen! Das schaut aber auch alles so superschön aus, klasse gemacht :D. Und danke für's Inspirieren, Maschenmarkierer könnte ich auch mal machen, wo ich gerade neue Perlen gekauft habe ;-). LG Nata

    AntwortenLöschen
  3. Das Strickkörbchen und ich sind wirklich unzertrennlich. Wenn das Wetter gut ist führe ich es in den Garten, ausruhen darf es sich manchmal auf dem Wohnzimmertisch aber meistens ist es ganz dicht bei mit. Die wunderschönen Maschenmakierer habe ich auch gleich zum Einsatz gebracht. Betty ich freue mich jeden Tag wieder neu über deine tollen Überraschungen.
    DANKE mein liebstes Cousinchen :-)

    AntwortenLöschen